Der Name Yi Feng Shui

Das chinesische Zeichen „Yi“ steht für Wandel und Veränderung. Die Philosophie, die der Lehre des Feng Shui zugrunde liegt, betrachtet alles als einen Ausdruck des ewigen Wandels. Das bekannteste Werk zu diesem Thema ist das chinesische Orakel- und Weisheitsbuch Yijing (auch I Ging oder I Ching geschrieben), welches das Prinzip des Wandels anhand von 64 Symbolen darstellt.
Yi

Eine weitere Bedeutungsebene des chinesischen Zeichens „Yi“ ist die Einfachheit oder das Leichte. Daraus ergibt sich mein Anspruch, mit Yi Feng Shui möglichst unkomplizierte, leicht umzusetzende Lösungen für Sie zu finden.

Hallo, mein Name ist Felix Niakamal

Felix Niakamal

Seit meiner Jugend interessiere ich mich für die Kulturen des alten Chinas und Japans. Damals begann ich alles zu lesen, was immer es an Übersetzungen klassischer Literatur zu kaufen gab, beschäftigte mich mit der Popkultur, schaute alle Filme und hörte die Musik. Ich fing an, die chinesische und japanische Sprache zu lernen und stellte mit 15 Jahren fest: Ich möchte mein Verständnis für diese Kulturen durch ein entsprechendes Studium vertiefen. Deshalb studierte ich Japanologie und Sinologie und stolperte dabei immer wieder über das Thema Feng Shui und die sogenannten chinesischen Lebenswissenschaften.

Nach Abschluss meines Studiums als B.A. in Japanologie und Sinologie beschäftigte ich mich immer intensiver mit diesem komplexen Thema und entdeckte, dass die bodenständigen Aussagen des klassischen Feng Shui über den Einfluss des Umfelds auf unser Leben heutzutage nun auch in der jungen Disziplin der Architekturpsychologie zu finden sind. Schnell wurde mir klar: Klassisches Feng Shui hat nichts mit Kristallen oder asiatischen Figuren zu tun , wie man es aus den unzähligen Büchern zu diesem Thema kennt.

Angetrieben von der Suche nach einer authentischen Methode entschloss ich mich zur Ausbildung zum zertifizierten Feng Shui Berater im Feng Shui Center Berlin bei Peter Fischer. Mit dieser Grundlage tauchte ich durch das regelmäßige Studium der klassischen und modernen chinesischen Fachliteratur immer tiefer in die Techniken der chinesischen Lebenswissenschaften ein.

2015 hatte ich das Glück Dr. Alejandro Peñataro Sánchez kennenzulernen, der als erster Europäer in die daoistische Maoshan-Meisterlinie in Taiwan aufgenommen wurde und sein Wissen international weitergibt. Als Spezialist für authentische daoistische Praktiken konzentriert sich Dr. Peñataro auf die Prognose- und Coachingmethode des Qimen Dunjia, die ich auf seine Einladung hin von ihm lernte. Ab diesem Zeitpunkt arbeiten wir zusammen und ich habe die Ehre, als sein regionaler Vertreter in Deutschland für Daomac - Institut für daoistisches Management und Consulting zur Verfügung zu stehen.

Durch unzählige Fortbildungen mit Dr. Peñataro konnte ich die Praxis der daoistischen Coachingmethoden immer weiter vertiefen. 2017 ergab sich die Möglichkeit direkt die Meisterlinie der Maoshan in Taiwan zu besuchen und noch tiefere Einblicke zu gewinnen.

Heute arbeite ich als freiberuflicher Feng Shui Berater und daostischer Coach in Düsseldorf und entwerfe individuelle Raum- und Coachingkonzepte für internationale Privatkunden und Unternehmen. Mein Verständnis von Qualität orientiert sich am Gedanken des „lebenslangen Lernens“ und ich bilde mich regelmäßig auf dem Gebiet der chinesischen Lebenswissenschaften fort. Der Schwerpunkt meiner Fortbildungen liegt auf den Themen Feng Shui, Bazi Suanming und Qimen Dunjia.